Philosophie

Sie werden bei mir kein Unterwasserlaufband, Laufband, keine Laser- und Magnetfeldtherapie oder sonstigen chromblitzenden Geräte finden. Dies sind alles flankierende Maßnahmen, die zusätzlich zur eigentlichen Therapie angewendet werden können. Aber sie ersetzen diese nicht.

Geprägt von über 30 Jahren in der Humanphysiotherapie sehe ich den Schwerpunkt in der Arbeit mit meinen Händen. Der Patient gibt den Händen die Therapie vor. Ich verwende einfache, aber effektive Geräte, die von Ihnen evtl. auch nachgebaut werden können. So bleibt die Therapie nachvollziehbar.

Sie werden von mir auch kein “wildes Gerupfe oder Gerenke” sehen. Mein Motto ist: weniger ist mehr. Und der Erfolg gibt mir recht. Das gilt sowohl für Hunde als auch für Pferde (die auch von mir behandelt werden).

Sie erhalten von mir nach der ersten Behandlung/Befundung einen Hausaufgabenplan, so dass Sie selber mit Ihrem Hund arbeiten können. Ich vermittle Ihnen viel Wissen, so dass Sie in der Lage sein werden, Ihrem Hund auch nach Ende der Therapie weiterhin zu helfen.

Wir haben gemeinsam ein Ziel: die Lebensqualität Ihres vierbeinigen Partners zu verbessern!

P1010001